Verkehr und mehr! Mehr Verkehr?

Viel diskutiert, aber sicherlich nicht bis zu Ende: Der Verkehr auf der Ortsdurchfahrt der B3 durch Bickenbach. Kurz die Fakten in Bezug auf das Bauvorhaben „Neue Mitte“:

Der Investor hat einen Verkehrsgutachter damit beauftragt, die Leistungsfähigkeit der B3 im Bereich der „Neuen Mitte“ aufgrund des neu entstehenden Verkehrsaufkommens sowie die Ein- und Ausfahrt seiner neuen Tiefgarage zu untersuchen. Dazu wurden Annahmen getroffen und die Leistungsfähigkeit berechnet. Die Berechnung wurde auf Basis der getroffenen Annahmen seitens Hessen Mobil für ordnungsgemäß befunden. Die Annahmen an sich wurden seitens Hessen Mobil jedoch nicht geprüft!

Aus Sicht der BI war die Aufgabenstellung für das Verkehrsgutachten nicht vollständig. Im öffentlich zugänglichen Gutachten wurde lediglich gemäß Aufgabenstellung die Leistungsfähigkeit der Bundestraße B3 in Zusammenhang mit den Ein- und Abbiegevorgängen in die August-Bebel-Straße sowie in die Tiefgarage berücksichtigt.

Bei einer vernünftigen, realistischen Verkehrsbetrachtung spielen aber viele weitere Faktoren eine wichtige Rolle, die aus unserer Sicht derzeit keinen Eingang in die gesamtheitliche Betrachtung finden. Verkehr besteht aus weitaus mehr… unter anderem auch aus Fußgängern und Radfahrern.

  1. Es ist unklar, ob die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h in diesem Bereich berücksichtigt wurde, um die grundsätzliche Leistungsfähigkeit zu berechnen. Es finden sich in der (öffentlich zugänglichen) Version des Gutachters keine Hinweise darauf.
  2. Bereits jetzt wird die Fahrbahn regelmäßig durch Kurzparker verengt, mit erheblichem Einfluss auf die Leistungsfähigkeit. Wurde das berücksichtigt? Oder wird das eingeschränkte Halteverbot entlang der Bestandsgeschäfte zukünftig entfallen?
  3. Ebenso wie die neue Tiefgarage muss der vorhandene Rathausparkplatz mit in die Betrachtung einbezogen werden, da auch dieser erhebliche Ein- und Abbiegevorgänge verursacht. Das gilt analog zu weiteren Parkflächen im näheren Bereich des Bauvorhabens sowie die Seitenstraßen.
  4. Westlich des Bauvorhabens gibt es eine Überquerungshilfe für Fußgänger, welche zu berücksichtigen ist. Östlich gibt eine Fußgängersignalanlage, welche ebenfalls zu berücksichtigen ist.
  5. Eine Berücksichtigung der bestehenden Bushaltestellen können wir dem Gutachten ebenfalls nicht entnehmen.
  6. Die neuen Kurzzeitparkplätze verursachen Ein- und Ausparkvorgänge. Aufgrund der Art der Parklätze werden diese Einparkmanöver in vielen Fällen rückwärts sein. D.h. die Fahrzeuge müssen auf der B3 komplett anhalten um einparken zu können.
  7. Das Ein- und Aussteigen auf den neuen Kurzzeitparkplätzen kann zu Verkehrsbeeinträchtigungen führen. Fahrertüren öffnen zur Straßenseite und gefährden Radfahrer oder sich selbst. Beifahrertüren öffnen in die Arkaden hinein.
  8. Zulieferverkehr wird neu entstehen, inklusive Ein- und Ausladevorgängen.
  9. Zur Versorgung gehört auch die Entsorgung. 50 neue Wohneinheiten sowie das Gewerbe werden wöchentlich mit Abfallbeseitigung bedient. Da Entsorgungsfahrzeuge nicht in die Tiefgarage einfahren können, werden diese vermutlich im Straßenbereich anhalten müssen. Bei so vielen Wohneinheiten vermutlich für recht lange Zeit.

 

Auch hier gilt wieder, dass die BI einer Entwicklung nicht entgegensteht und auch bei einer alternativen Planung Lösungen her müssen. Es ist aber wichtig, sich über solche Dinge Gedanken zu machen bevor man eilig Beschlüsse fasst, die dann unumkehrbar sind.
Bisher wurden Einwendungen in dieser Richtung seitens der Gemeinde ignoriert und in der jetzigen Beschlussfassung beharrlich auf das vorliegende Gutachten verwiesen.

Über das Thema Baustelle werden wir separat einen Beitrag verfassen. Auch da spielt das Thema „Verkehr“ eine wichtige Rolle. Erfahrungen damit hat Bickenbach ja bereits, wenngleich in einem weitaus geringerem Ausmaß als das, was durch die „Neue Mitte“ droht.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s