Thema Abriss Eternitdach

 

Wir hatten ja vergangene Woche über den fragwürdigen Abriss eines Eternitdaches geschrieben. Das Thema wurde entsprechend an die Bauaufsicht und an die Gemeinde herangetragen.

Seitens des Bürgermeisters wurde sehr schnell klargestellt, dass der Abbruch nicht durch den Vorhabenträger sondern privat beauftragt bzw. durchgeführt wurde. Vermutlich bestünde auch kein Bedarf für eine Abbruchgenehmigung. Man könne ja privat Strafanzeige stellen, wenn man der Meinung wäre, es wurde eine Straftat begangen.

Schöne Voraussetzungen für den Rest des Vorhabens….

Der Anbau liegt übrigens im Geltungsbereich des B-Plans und somit findet bzw. fand der Abriss des Daches (und später des Schuppens) sehr wohl in Zusammenhang mit der „Neuen Mitte“ statt, unabhängig davon, wer das offiziell beauftragt hat. Warum sollte ein Privatmann einem Investor einen Gefallen tun, und ein Dach auf eigene Kosten abreisen?

ejicjajpniggdihi

 

Einige Bilder noch von den Dacharbeiten vom letzten Wochenende…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s