DIE BRACHE

  • Nichts passiert in der Ortsmitte!
  • Gemeinde informiert nicht über weitere Entwicklung!

Die Bürgerinitiative Ortsmitte Bickenbach möchte gleich am Anfang mit dem gestreuten Gerücht aufräumen, sie hätte etwas damit zu tun oder sei gar dafür verantwortlich, dass in der Ortsmitte mit dem Bau nicht begonnen wurde. Wir freuen uns natürlich, dass mit dem Monsterbauwerk noch nicht begonnen wurde. Die Bürgerinitiative hat  aber nichts mit dem Stillstand zu tun. Es sind andere verantwortlich, dass sich nichts tut.

IMG_1157

Im August wurden rücksichtlos das bisschen Grün und die wenigen Sonnenblumen gemäht. Natur ist unwichtig, könnte man meinen. Bienen, Insekten, Vögel und anderes Kleingetier hätten zumindest noch übergangsweise ein bisschen Lebensraum gehabt. Nur weg. Als ob es hinterher besser ausgesehen hätte. Wir haben gehört, dass das Mähen von der Gemeinde verlangt wurde.

img_1161b

Es gibt auch keinerlei Information über die aktuelle Planung für die Ortsmitte. Ob der Investor mit seiner Informationspolitik richtig liegt, interessiert uns nicht, zumindest im Moment. Es ist aber unglaublich, dass der Bürgermeister keinen Wert darauf  legt, dass die Bürgerschaft erfährt, was in der Ortsmitte gebaut werden soll. Einer so wichtigen Örtlichkeit für Bickenbach und seine Bürgerschaft. Die regelmäßigen Informationen über die der Bürgermeister zumeist via Darmstädter Echo berichten lässt, sind im Verhältnis dagegen völlig nebensächlich. Es reicht nicht aus, dass der Bürgermeister erklärt, sich für die Ansiedlung eines Metzgers einsetzen zu wollen. Bei der Gestaltung der Ortsmitte entscheidet sich, ob Bickenbach seine Zukunftsfähigkeit und Attraktivität entscheidend verschlechtert.

Wir erinnern daran, dass einer der Hauptgründe gegen eine geforderte Denkpause zur Beratung über das richtige Baukonzept für die Ortsmitte das Argument war, es müsse nun endlich gebaut werden. Es überzeugte bei sehr vielen Bürgerinnen und Bürgern schon damals nicht und hat weiteren zwischenzeitlich die Augen geöffnet. Es passiert nichts auf den Baugrundstücken. Es war entweder politisch naiv zu glauben, mit dem Bau könnte nun gleich begonnen werden oder es war eine populistische Aktion. Jedenfalls hat es uns gezeigt, wie wenig der Ort wertgeschätzt wird.

Es wird auch noch länger nicht mit dem Bau begonnen werden. Was für ein Glück, könnte man meinen, wenn wir an das Monsterbauwerk denken. Wir wissen aus gut unterrichteten Kreisen, dass der Bauantrag zwar eingereicht wurde, jedoch nicht groß in die Bearbeitung ging, da der Antrag unvollständig war.

Viele Bürgerinnen und Bürger und auch die Bürgerinitiative Ortsmitte Bickenbach haben den Eindruck, dass der Bürgermeister das Thema Bebauung der Ortsmitte aus der Öffentlichkeit heraushalten und schon gar keine Debatte mehr darüber führen möchte. Das gilt auch für SPD, CDU und FDP.

Wir fordern den Bürgermeister auf, für eine Information zu der aktuell geplanten Bebauung der Ortsmitte zu sorgen.

Es ist unser Bickenbach!

Wir leben hier!

Wir haben ein Recht zu erfahren, was an der bedeutsamsten Stelle in Bickenbach geschehen soll.

2018-01-17_Bickenbach_001_mehr Menschen

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s