Kulturhistorisch wertvoll & Ortsidentität

Bereits vor einiger Zeit sind wir in der Presse über ein Zitat unseres Bürgermeisters gestolpert, dass kulturhistorisches Engagement wichtig sei und dass Ortsidentität leider allzu oft verloren ginge. Worte, die wir jederzeit unterstreichen.

Viele Bürger hätten sich diese Einsicht deutlich früher gewünscht. Vor fast 2 Jahren wurden diese Attribute als wenig wichtig eingeschätzt, als es um den schnellen Abbruch der ehemaligen Gaststätte „zur Rose“ ging. Damals konnte es nicht schnell genug gehen, ein kulturhistorisch wertvolles Gebäude, das wie fast kein anderes die Ortsidentität der Gemeinde prägte, niederzulegen.

Ebenso scheinen beide Attribute keine Rolle zu spielen, wenn es darum geht, die Neue Mitte so zu gestalten, dass diese die Identität unserer Gemeinde widerspiegelt bzw. die kulturhistorisch bedeutsame Umgebung aufgreift. Bisher zumindest!

historische aufnahme

Quelle: Klaus Böhme und Geschichts- und Museumsverein Bickenbach e.V., ‚Bickenbach an der Bergstraße – Geschichte in Ansichten und Bildern‘, Wiesbaden 2002, Seite 38

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s